15 Fintech Bücher die man (in den Sommerferien) lesen könnte

Fintech Bücher für die Sommerferien

bieten viel freie Zeit, die man nutzen kann um mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen. Insbesondere, wenn man sich ein Basiswissen aufbauen will und sich mit den neuesten Trends und Entwicklungen basierend auf breit ausgelegten Forschungen und Interviews auseinander setzen möchte, sind die erste Wahl.

Im Folgenden werden 3  Bücher vorgestellt, die sich perfekt als wissenserweiternde Sommerlektüre eignen. Wer mehr braucht dem stehen 12 weitere Lektüren am Schluss zur Verfügung.

 

Bank 3.0: Why Banking Is No Longer Somewhere You Go But Something You Do –Brett King

15 Fintech Bücher die man (in den Sommerferien) lesen könnte fintechBrett King, Autor und Gründer von Moven, der im Jahr 2010 „Bank 2.0“ herausbrachte kam bereits zwei Jahre später mit „Bank 3.0: Why Banking is No Longer Somewhere You Go But Something You Do“ zurück.

In diesem Buch betrachtet King die neuesten Trends, welche zukünftig die Finanzdienstleistungen und den Zahlungsverkehr neu definieren sollen. Themen, die unter anderem angesprochen werden sind mobile Geldbörsen, HTML 5, Tablets, Cloud Computing und der „bankenlose“ Verbraucher. In „Bank 3.0” bietet King Lösungen für alltägliche Bank-Probleme und zeigt die immer größer werdende Lücke zwischen Kunden und Finanzdienstleister und damit auch verbunden die vielen Möglichkeiten für neue Nicht-Bank Konkurrenten.

 

 

Digital Bank: Strategies to Launch or Become a Digital Bank &8211; Chris Skinner

15 Fintech Bücher die man (in den Sommerferien) lesen könnte fintech&;Digital Bank&; beschreibt die Innovationen im Bereich Banking und wie das mobile Internet die Dynamik zwischen Kunden und Unternehmen mit ihren Banken verändert. Die Aussage ist, dass Banken digitalisiert werden müssen. Dies stellt aber eine Herausforderung dar, da eine Digital Bank auf neue Services zugreifen muss, die sich auf Technologien des 21. Jahrhunderts spezialisieren.

&8220;Digital Bank&8221; enthält nicht nur umfassende Anleitungen und Hintergrundinformationen über die digitale Revolution im Bankensektor, sondern auch eine gründliche Analyse der Aktivitäten etablierter Banken wie Barclays in Großbritannien und mBank in Polen, als auch Start-Ups wie Metro Bank und neue disruptive Bankenmodelle wie die FIDOR Bank in Deutschland.

 

The Fintech Book &; edited by Susanne Chishti und Janos Barberis

15 Fintech Bücher die man (in den Sommerferien) lesen könnte fintech&8220;The Fintech Book“ bietet einen primären Leitfaden für die Finanztechnologie-Revolution beziehungsweise Disruption und den damit verbundenen Möglichkeiten die sich dadurch ergeben. Geschrieben von weltweiten Führern im Bereich FinTech fasst dieses Buch die kritischen Erkenntnisse und Informationen aus erster Hand in einem einzigen Band zusammen und gibt Unternehmern, Bankern und Investoren die Antworten, die sie benötigen um von diesem lukrativen Markt zu profitieren.

Durch die vielen verschiedenen Themen, die analysiert werden, wie beispielsweise B2B-Transaktionen, Identitätsdiebstahl, Crowdfunding oder Advisors, stellt dieses Buch eine gute Basis für jeden dar, der sich mit FinTech auseinander setzen möchte.

 

 

12 weitere lesenswerte Bücher im Bereich Fintech sind:

Weitere Fintech Bücher finden Sie hier 

 

Für genauere Informationen zu diesen und auch weiteren Büchern siehe &8220;The 10 Best Fintech Books To Have In Your Library&8221; und &8220;9 (More) Fintech and Blockchain Books To Have On Your Bookshelf&8221;.

The post 15 Fintech Bücher die man (in den Sommerferien) lesen könnte appeared first on Fintech Schweiz Digital Finance News – FintechNewsCH.

Fintech Schweiz Digital Finance News – FintechNewsCH